Was sind Nährstoffe und wozu brauchen wir sie?

Unser Körper benötigt Energie und eine Vielzahl an Nährstoffen, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Der individuelle Bedarf ist von vielen Faktoren abhängig: Alter, Geschlecht, genetische Grundlagen und körperlicher Zustand haben Einfluss darauf. In besonderen Lebenssituationen oder aufgrund von Krankheiten, kann sich der Nährstoffbedarf verändern.

 

Nährstoffe können in die Gruppe der Makro- und Mikronährstoffe eingeteilt werden. Makronährstoffe sind die Basis der täglichen Ernährung und liefern dem Körper Energie. Dazu zählen Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette. Gleichzeitig sind sie das Ausgangsmaterial, aus dem sich der menschliche Körper zusammensetzt. Obwohl auch Wasser zu den Makronährstoffen gezählt werden kann, wird dieses häufig gesondert betrachtet, da es keine Energie liefert.

 

Mikronährstoffe hingegen benötigt der Körper für zahlreiche Stoffwechselvorgänge. Zu ihnen zählen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundären Pflanzenstoffe. Obwohl Mikronährstoffe nur in sehr kleinen Mengen benötigt werden, sind sie wesentliche Bestandteile in der Ernährung. Ohne sie könnten viele Körperfunktionen, wie beispielsweise Wachstum oder Reizleitung des Nervensystems, nicht stattfinden.